iPhone Reparatur München: Apple Music durchbricht 10-Millionen-Schallmauer

Apple darf mal wieder einen Erfolg feiern: Nur sechs Monate nach dem Launch von Apple Music zählt der kalifornische Konzern bereits mehr als zehn Millionen zahlende Abonnenten und ist auf einem guten Weg, den Konkurrenten Spotify früher oder später einzuholen. Auch die iPhone Reparatur München kann sich für die Musik-Dienste des milliardenschweren Unternehmens begeistern:

Bereits vor dem Start sorgte Apple Music im vergangenen Sommer für Schlagzeilen. Nach einem öffentlich gewordenen Streit mit Pop-Superstar Taylor Swift konnte das Unternehmen aus Cupertino den Disput im letzten Moment beilegen und somit die Musik der schönen Blondine mit in das Angebot des Streaming-Dienstes nehmen. Ob die damalige Auseinandersetzung echt oder doch nur ein Publicitygag war, kann wohl nie geklärt werden, sicher ist dagegen, dass die abrufbaren Taylor Swift Songs und Videos wohl zum Erfolg von Apple Music beigetragen haben dürften. So darf man sich in Kalifornien nach dem iPod und iPhone über die nächste Erfolgsgeschichte freuen: Sechs Monate nach dem Start des Musik-Dienstes haben bereits mehr als zehn Millionen Menschen ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen. Zu dieser gigantischen Zahl, die Konkurrent Spotify erst nach sechs Jahren erreichte, zählt auch ein Teil der iPhone Reparatur München.

Der beste Radiosender? – Auch die Mitarbeiter der iPhone Reparatur München hören Beats 1

Neben der großen Auswahl an Songs hat wohl sicherlich auch Beats 1 erheblich zum Erfolg des Dienstes beigetragen. Beats 1 ist der hauseigene Radiosender des Unternehmens, der nicht nur aufgrund seiner berühmten Hosts der vielleicht beste Radiosender der Welt sein dürfte. So nehmen hier nicht nur absolute Weltstars wie Dr. Dre und Elton John das Mikrofon in die Hand, sondern auch Spartengenres erhalten ausreichend Sendeplatz, sodass hier jeder Musikliebhaber eine passende Sendung finden dürfte. Einige der Mitarbeiter der iPhone Reparatur München lauschen beispielsweise gerne der Musikwahl von Ezra Koenig, dem Sänger der Band „Vampire Weekend“. Wer sich also kein kostenpflichtiges Abo leisten möchte, sollte auf jeden Fall öfters bei Beats 1 reinhören: Der Sender ist wirklich zu empfehlen und zudem noch kostenfrei zu empfangen.

Apple Music – seit Herbst auch auf Android erhältlich

Ein anderer Schritt, der diesen Meilenstein in einer solch kurzen Zeitspanne ermöglicht haben dürfte, ereignete sich im Herbst des vergangenen Jahres. So berichtete Tim Cook, Apple-CEO, noch im Oktober 2015 von 6,5 Millionen Kunden. Demnach dürfte der Anstieg in den letzten zwei Monaten nicht zuletzt durch Android-Nutzer zustande gekommen sein. Denn seit dem dritten Quartal 2015 ist Apple Music auch für dieses Betriebssystem herunterladbar, wodurch sich nicht nur der potenzielle, sondern scheinbar auch der reale Kundenkreis erheblich erhöht hat. Alles in allem scheint Apple somit auch in diesem Bereich auf dem Weg zur Spitze zu sein, was einige Mitarbeiter der iPhone Reparatur München dennoch nicht davor abhält, Kritik zu äußern. So kommt es auf dem iPad leider noch immer zu einigen Startproblemen. Zudem vermisst ein Teil des Teams der iPhone Reparatur München Folgen der „Die drei ???“, die in der Anfangsphase noch im Rahmen des Abos aufrufbar waren.

Display oder Kopfhörerbuchse defekt? – Die iPhone Reparatur München hilft!

Damit Ihr die Musik auf dem Smartphone auch störungsfrei genießen könnt, behebt die iPhone Reparatur München alle Schäden. Ob rauschende Lautsprecher, kaputte Kopfhörerbuchsen oder zerkratzte Displays – das qualifizierte Team der iPhone Reparatur München kann so gut wie jeden Makel kompetent, schnell und günstig reparieren, sodass nach einem Besuch bei uns Eure Lieblingssongs noch besser klingen.
Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Gaidenko

By | 2017-01-20T15:44:27+00:00 Februar 11th, 2016|Allgemein|0 Comments

About the Author: